co-founder

Co-Founder "Energiewirtschaft" gesucht

  • Wir haben viel vor

Seit Jahren ist klar, dass wir erneuerbare Energien ausbauen müssen, um das wichtige Klimaziel von “nur” 1,5 Grad aus Pariser Klimaabkommen zu erreichen. Aktuell stammen in Deutschland ca. 42 % der Stromerzeugung und ca 16% der Primärenergie aus erneuerbaren Quellen.

Der Überfall auf die Ukraine hat zusätzlich zum Klimaziel aus dem Pariser Abkommen deutlich gemacht, wie abhängig wir von fossilen Energielieferungen wie Kohle (Strom), Erdgas (Wärme) und Rohöl (Verkehr) aus Russland sind.

Verbraucher und Industrie haben hohe Kosten zu tragen, die Versorgungssicherheit ist akut gefährdet.

Wir wollen das ändern, indem wir gemeinsam in Wind-, Photovoltaikanlagen und Speichersysteme investieren, um gemeinsam unabhängig zu sein.

Wir verbinden zwei große Trends in unserem Konzept: Erneuerbare Energie und Teilinhaberschaft mittels Distributed Ledger Technologien (DLT) auch bekannt als Crypto-Tokens.

Die Idee ist, den Ertrag aus den Anlagen direkt mittels Tokens auf die Anleger zu verteilen, so dass diese bei der Stromrechnung geltend gemacht werden können und die Stromkosten senken.

So schaffen wir nachhaltig geringe Energiekosten, denn der Strom kann ja nicht nur im Haushalt, sondern auch zum Heizen mit einer Wärmepumpe oder zum Laden eines E-Autos verwendet werden.

Das Team besteht aktuell aus zwei Personen, die einen Hintergrund im Bereich Produktmanagement / Unternehmensführung und im Bereich Softwareentwicklung haben.

Das ist zu tun:

Powerswarm ist bisher eine tolle Idee: Der Glaube, dass man erneuerbare Energien, Schwarmfinanzierung, Teilinhaberschaft und Tokenisierung von Strom in einem innovativen Konzept zusammen kombinieren kann.
 

Jetzt müssen wir einen kreativen und kritischen Prozess durchlaufen, der uns von einer Idee zu einem wirtschaftlich tragbaren Gesamtkonzept bringt.

Dazu müssen wir viele Informationen sammeln, bewerten und richtig zusammenfügen, um am Ende einen Businessplan zu erstellen.

Wenn der Businessplan steht, geht es an die Umsetzung:

Wir haben verschiedene Ideen, wie wir Anlagen zur Erzeugung von erneuerbaren Energien errichten können:

 – Erwerb von Post-EEG Anlagen speziell im Bereich der Windkraft
 – Agri-PV
 – Batteriekraftwerke
 – Anbindung von KWK-Anlagen
 – Perspektivisch auch der Bau größerer eigener Anlagen (aber erst, wenn wir wissen, wie der Hase läuft)
– Finanzierungsmodelle für Anlagenbetreiber anbieten, um beispielsweise bei Windkraftanlagen Anwohner am Projekterfolg teilhaben zu lassen.

Wir brauchen dich: 

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen Menschen (m/w/d) mit Hintergrund und Erfahrung in der Energiewirtschaft:
 – Idealerweise hast du Erfahrung mit der Planung und Betrieb von Wind-, Photovoltaik- und Batteriekraftwerken
 – Du kannst bei der Ausarbeitung und Verifizierung des Businessplans unterstützen.
 – Du hast ein Netzwerk von Kontakten in der Energiewirtschaft wie Lieferanten, Partnern für mögliche Kooperationen oder auch Verbindungen in die Wissenschaft und Forschung.
 – Vielleicht kommst du auch aus der Forschung und möchtest nun praktisch an der Umsetzung in einem StartUp mit gestalten.
 – Du hast Lust und Freude am Unternehmertum und willst die Energiewende aktiv mit gestalten.

Nächste Schritte: 

 – Du musst nicht gleich deine bestehende Stelle aufgeben.
 – Wir lernen uns kennen und schauen, ob wir gemeinsame Vorstellungen haben und zusammen passen.
 – Durch Corona haben wir gelernt, effektiv remote zusammen zu arbeiten. D.h. es ist egal, woher du kommst. Du musst auch nicht umziehen.
 – Wir erarbeiten zusammen neben dem Job den Businessplan.
 – Wenn wir einen belastbaren Businessplan entwickelt haben – und wirklich nur dann – wird es ernst und wir besprechen wie wir weiter zusammen arbeiten.


Wenn du Interesse und / oder weitere Fragen hast, schreib uns gerne eine E-Mail: